Klinische Forschung der Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Die klinische Forschung der Sektion Schulter- und Ellenbogenchirurgie ist unterteilt in prospektiv, retrospektiv und der Grundlagenforschung.

Sie befinden sich hier:

Prospektiv

  • Klinische und kernspintomographische Untersuchung der Integrität und Morphologie der Supraspinatussehne nach unterschiedlichen Techniken der Manschettenrekonstruktion
  • Klinisches und kernspintomographische Evaluation der LCHL- und Supraspinatussehnenrekonstruktion
  • Evaluierung der klinischen Outcomes und der Reluxationsrate nach konservativer Therapie von primär-traumatischer Schulterluxation mittels einer Ruhigstellung in Aussenrotation
  • Evaluation der histopathologische Veränderungen der Kapsel- und Labrumstruktur in Abhängigkeit von der Reluxationsrate
  • Klinisches und radiologisches Outcome nach arthroskopischer Glenoidplastik mit Beckenkammspan bei signifikanten Pfannenranddefekten
  • Klinisches und radiologisches Outcome nach arthroskopisch-assistierter Stabilisierung mittels Tight-Rope von akuten und chronischen AC-Gelenksinstabilitäten letzteres kombiniert mit autologem Gracilis-Graft
  • Klinisches und radiologisches Outcome nach arthroskopisch-assistierter Versorgung von lateralen Claviculafrakturen
  • Rekonstruktion der Humeruslänge und Zentrierung Kopfkomponente von Frakturprothesen
  • Beurteilung der Tuberculapositionierung bei Implantation von Frakturprothesen
  • Strukturelle Analyse der Rotatorenmanschette und des Musculus deltoideus nach inversem Schultergelenksersatz
  • Objektive Analyse von Medialisierung des Rotationszentrums und Distalisierung des Deltoideusansatzes nach Implantation einer inversen Schulterprothese

Retrospektiv

  • Klinische und kernspintomographische Evaluation verschiedener arthroskopischer Fixationstechniken bei Bizepssehnentenodese hierfür wurde erstmals ein spezifischer Bizepssehnenscore etabliert
  • Untersuchungen zum klinischen und funktionellen Outcome nach arthroskopischer Schulterstabilisierung bzw. Restabilisierung
  • Evaluation der klinischen und radiologischen Ergebnisse nach konservativer Therapie von anteroinferioren Glenoidfrakturen
  • Evaluation des klinischen und funktionellen Outcomes nach Pectoralis major Transfer

Grundlagenforschung

  • biomechanische Testungen verschiedener Rotatorenmanschetten-Fixationstechniken
  • biomechanische Untersuchungen unterschiedlicher Frakturprothesendesigns und deren Tuberculafixation
  • Untersuchung und Charakterisierung von humanen Tenozyten der Rotatorenmanschette
  • Einfluss von Wachstumsfaktoren auf Tenozyten der humanen Rotatorenmanschette
  • Evaluation des Einflusses von Wachstumsfaktoren auf die Regeneration der Sehnen-Knocheneinheit der Rotatorenmanschette - in vitro- Untersuchung humaner Zellkulturen