Aufbau eines künstlichen Kniegelenks

Im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie werden spezialisierte Operationen zur Implantation von künstlichen Kniegelenken (Knieendoprothesen) durchgeführt. Das chirurgische Team verfügt über eine hohe Kompetenz und langjährige Erfahrung.

Auf dieser Seite erfahren Sie wie mehr zum Aufbau eines künstlichen Knies. 

Sie befinden sich hier:

Knieprothese

Knieprothese
Knieprothese

Die Knieprothese setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Oberschenkelersatz (Femurkomponente)
  • Unterschenkelersatz (Tibiakomponente)
  • Kunststoff-Gleitlager (Inlay)
  • Ggf. Kniescheibenersatz

Die Implantation eines künstlichen Kniegelenks ist notwendig, wenn ein starker Knorpelverschleiß (Arthrose) mit Schmerzen oder einer dauerhaften Einschränkung der Beweglichkeit vorliegt. Oberstes therapeutisches Ziel dieses Verfahrens ist die Verbesserung der individuellen Lebensqualität der Patientinnen und Patienten.