WPE_2282_460x337.jpg

Aktuelles aus den Centren

23.09.2014

Natascha Kraus erhält Research Grant

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Kraus  Natascha

Research Grant in Höhe von 20.000 Euro für klinische Studie zur ACG-Instabilitäten.

Natascha Kraus, Assistenzärztin in der Abteilung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie des Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie (CMSC) der Charité, erhielt im Rahmen des Jahreskongresses der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (SECEC/ESSSE) die mit 20.000 Euro dotierte Forschungsförderung der SECEC/ESSSE.

Die Projektidee resultierte dabei aus klinischen Studien, in denen verschiedene Autoren eine gewisse Rate an partiellem Versagen bezüglich vertikaler und/oder horizontaler Stabilität des Akromioklavikulargelenks (ACG) nach ACG-Stabilisation beschrieben. Die Ursachen dafür sind bislang weitesgehend unbekannt und sollen in der geförderten Studie nun untersucht werden.

Ziel des Projektes ist es, das Wissen um die biologischen, biomechanischen und bildgebenden Eigenschaften akuter ACG-Instabilitäten zu erweitern, um so einen praktischen Vorteil in der Patientenversorgung zu erreichen und die Ergebnisse nach ACG-Stabilisation zu verbessern.



Zurück zur Übersicht