Aktuelles aus den Centren

18.06.2015

Philipp von Roth mit Albert-Hoffa-Preis ausgezeichnet

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Bildquelle: ©Conventus GmbH

Albert-Hoffa-Preis der NOUV ist mit 2.500 Euro dotiert.

Dr. Philipp von Roth, Facharzt am Charité - Campus Mitte, wurde im Rahmen der 63. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V. mit dem Albert-Hoffa-Preis 2015 ausgezeichnet. Die Auszeichnung bekam er für die während seines Research-Fellowships im März 2015 an der Mayo Clinic in Rochester (USA) entstandene Publikation "Total hip arthroplasty after operatively treated acetabular fracture".

Der 2.500 Euro dotierte Albert-Hoffa-Preis wird von der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V. (NOUV) für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie beziehungsweise ihrer Grenzgebiete ausgezeichnet.

Links

von Roth P, Abdel MP, Harmsen WS, Berry DJ
Total hip arthroplasty after operatively treated acetabular fracture: a concise follow-up, at a mean of twenty years, of a previous report.
J Bone Joint Surg Am. 2015 Feb 18;97(4):288-91.

Kontakt

PD Dr. med. Philipp von Roth

Oberarzt
Sektionsleiter Knieendoprothetik
CharitéUniversitätsmedizin Berlin



Zurück zur Übersicht